Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe.

Neuheit!
NEU: ECO FORM EASY
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von DACHKULT war u. a. die Planung des Übergangsjahres 2023 ein Thema.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von DACHKULT war u. a. die Planung des Übergangsjahres 2023 ein Thema.
25. November 2022

Initiative Steildach/DACHKULT: FLECK-Geschäftsführer Christoph Nielacny in den Beirat gewählt

Am 24. November fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung der Initiative Steildach/DACHKULT im Hilton Conference-Center im THE SQUAIRE in Frankfurt statt. Hauptthemen auf der Agenda der Veranstaltung waren personelle, organisatorische und vereinsrechtliche Entscheidungen, um in einem Übergangsjahr 2023 die Zusammenlegung der Initiativen DACHWELTEN („Ganz schön schräg“) und DACHKULT („Schön steil“) vorzubereiten. Dabei wurde unser Geschäftsführer Christoph Nielacny in den nun fünfköpfigen DACHKULT-Beirat gewählt.

Die weiteren Mitglieder des Beirates sind:

  • Volker Christmann (Senior Vice President and Managing Director, Head of Insulation Central Europe ROCKWOOL-Gruppe) für die Dämmstoffhersteller
  • Dr. Sebastian Dresse (Geschäftsführer Creaton GmbH) für die größeren Dachpfannenhersteller
  • Lucas Jacobi (Marketing Jacobi Tonwerke GmbH und Walter Dachziegel GmbH) für die mitteständische Dachziegelindustrie
  • Karsten Köhler (Geschäftsführer Prefa GmbH) für die Metallhersteller

Der Beirat der Initiative Steildach/DACHKULT stellt ein Gremium dar, welches die Mitglieder berät und Empfehlungen ausspricht. „Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Aufgaben und Projekte“, äußerte sich Christoph Nielacny nach der Versammlung. Auch DACHKULT-Sprecher Klaus Niemann freute sich über seine Wahl: „Christoph Nielacny und ich kennen uns bereits seit vielen Jahren. Seine langjährige Erfahrung in der Branche wird der Initiative sicherlich weiterhelfen, sie in Zukunft noch erfolgreicher zu machen.“

Christoph Nielacny, 1962 in Recklinghausen geboren, verfügt über Managementerfahrungen sowohl auf der Seite der Bedachungs- bzw. Baustoff-Industrie als auch auf der des -handels. So trat er 1990 bei der Deutschen Rockwool als Marketing-Trainee ein. Danach übte er zunächst mehrere regionale Verkaufsleitertätigkeiten in Ostdeutschland sowie Bayern und Baden-Württemberg aus. Sodann leitete er zwei Geschäftsbereiche des Gladbecker Steinwolle-Marktführers und war dort zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung. 2005 hatte er ein Intermezzo außerhalb des Bedachungsbereichs und wechselte zu der in der technischen Isolierung tätigen Armacell-Gruppe nach Münster. Hier zeichnete er als General Manager Sales und Marketing/Business Team Leader für elf nordeuropäische Länder des Elastomer-Kautschuk-Spezialisten verantwortlich.

Die seinerzeit zur international tätigen SIG plc-Handelsgruppe gehörige SIG Deutsche Dachbaustoffe mit den Melle Dachbaustoffe-Standorten leitete er von 2008 bis 2015. Vor der Übernahme seiner jetzigen Aufgabe als Geschäftsführer bei der FLECK-Gruppe in Datteln war er für das Deutschlandgeschäft des damals zur niederländischen Synbra-Gruppe gehörigen EPS-Herstellers IsoBouw Abstatt (heute Hirsch Porozell) als CEO verantwortlich.

Die Initiative DACHKULT ist vor knapp sechs Jahren entstanden, indem innerhalb des Deutsches Dachzentrum e.V. (DDZ) zunächst eine Abteilung Steildach gegründet wurde. Das DDZ mit seinen sieben Mitgliedern, von denen fünf ebenfalls Mitglied in der Initiative DACHKULT sind, hat mit seiner Kampagne DACHWELTEN vor allem die Zielgruppe der Architekturstudenten an den Hochschulen im Fokus. Währenddessen widmet sich DACHKULT vor allem den aktuell Architekturschaffenden. „Klar, dass eine solche Konstellation in einem sowieso nun schwieriger gewordenen Marktumfeld aus Gründen der betriebswirtschaftlichen Ratio nach sinnvollen Synergieüberlegungen verlangt“, so Christoph Nielacny.

DACHKULT ist eine Plattform der Initiative Steildach, unterstützt von aktuell 22 führenden Herstellern der deutschen und internationalen Bedachungs- bzw. Baustoffindustrie sowie zwei Fördermitgliedern. Die Initiative will eingefahrene Vorstellungen und Klischees zum Thema Steildach aufbrechen. DACHKULT will die Begeisterung für das Steildach als faszinierendes Element der Baukultur neu entfachen und zum Perspektivwechsel anregen. Primär richtet sich die Initiative an Planer:innen und Architekt:innen, Bauträger, kommunale Bauabteilungen sowie Hochschulen und Universitäten mit der Fachrichtung Architektur und Bauingenieurwesen. FLECK steuert seine Kompetenz im Bereich Steildachzubehör bei, um die Vorteile des Steildachs weiter nach außen zu tragen.