Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe.

Neuheit!
NEU: ECO FORM EASY

ROOFGUARD mit FLECK connect

Mehr Sicherheit auf dem Flachdach installieren

 

FLECK ROOFGUARD – das Laubsieb, das sich selbstständig von Laub befreit und mit FLECK connect Status- Meldungen direkt vom Dach sendet.

So funktioniert der ROOFGUARD mit FLECK connect

Was wäre, wenn sich ein Laubsieb bei Verstopfung automatisch heben und das Laub vom angestauten Wasser schlagartig mitgerissen würde?

Wenn Laub und Schmutz den Kies- bzw. Laubfang eines Flachdachablaufs bzw. -gullys zusetzen und sich das Regenwasser dadurch anstaut, kann das zu erheblichen Schäden führen. Dächer, die besonders anfällig für Laub- und Schmutzansammlungen sind, sollten deshalb regelmäßig gewartet werden, denn kein Ablauf oder Gully meldet gefährliches Stauwasser bei Starkregenereignissen.

Die innovative Lösung: der ROOFGUARD mit FLECK connect. Das ROOFGUARD-Laubsieb hebt sich automatisch, sobald der Flachdachablauf bzw. -gully verstopft ist und das Wasser eine Anstauhöhe von 60 mm erreicht. Das gestaute Wasser schießt darunter hindurch in den Ablauf. Der entstehende Sog zieht Blätter, Hagel etc. mit sich. Danach senkt sich das Laubsieb und FLECK connect sendet eine E-Mail. Eigentümer, Dachhandwerker oder Facility Manager können dann eine Sichtung bzw. Wartung veranlassen.

Eine geniale Idee macht jetzt eine "Ferndiagnose" möglich

Flachdächer müssen regelmäßig gewartet werden, u. a. um den Versicherungsschutz aufrecht zu erhalten. Eigentümer, die den Aufwand scheuen, nehmen Risiken in Kauf.

Durch die immer häufiger auftretenden Starkregenereignisse erhöht sich die Gefahr, dass Stauwasser vom Flachdach ins Haus eindringt und dort erhebliche Schäden verursacht – vor allem für ältere Dächer ohne Notüberlauf. Die Idee zum ROOFGUARD wurde in der Praxis von einem Dachdeckermeister geboren, um Eigentümern ein permanent aktives Schutzsystem für den Flachdachablauf bieten zu können und damit die Sicherheit auf Flachdächern zu erhöhen.

Dachhandwerker können mit dem ROOFGUARD mit FLECK connect:

  • dringend nötige Wartungen aus der Ferne erkennen
  • bestehende Wartungsverträge technisch ergänzen
  • die Notwendigkeit von Wartungsverträgen aufzeigen
  • das Risiko von Überflutungen auf Flachdächern senken

Die Funktionsweise im Detail

Der ROOFGUARD mit FLECK connect in 4 Schritten erklärt:
    1. Bei normalem Niederschlag fungiert der ROOFGUARD mit FLECK connect als ein herkömmliches Laubsieb. Das Sendemodul ist permanent aktiv.
    2. Ab einer Wasseranstauhöhe von ca. 60 mm (z. B. aufgrund von Starkregenereignissen) wird der ROOFGUARD-Mechanismus ausgelöst.
    3. Die beweglichen Schwimmkörper fahren dann nach oben und öffnen den Dachablauf schlagartig, sodass Laub oder Hagel ungehindert weggespült werden. In dem Moment, wenn der ROOFGUARD auslöst, sendet FLECK connect eine Status-E-Mail.
    4. Nach dem Regenereignis kehrt der ROOFGUARD in seine ursprüngliche Position zurück. FLECK connect sendet eine weitere Information an den Nutzer, sobald sich der Siebkörper bei geringem Wasserstand wieder abgesenkt hat. Bei länger anhaltendem Stauwasser > 30 Minuten oder bei schwacher Batteriespannung wird eine Warn-E-Mail an die Nutzer abgesetzt. Der Eigentümer, Dachhandwerker oder Facility Manager kann dann eine Sichtung bzw. Wartung vornehmen.

 

Das integrierte Laubsieb des ROOFGUARDs löst ab einer bestimmten Wasserhöhe automatisch aus und hält die Abläufe sauber.

Mit weiterem Zubehör erhältlich

Um Attika-Abläufe bzw. Speier vor gefährlichen Laubansammlungen und Wasserstau zu schützen, kann der ROOFGUARD optional mit einer Attika-Erweiterung montiert werden.

Der Einbau eines ROOFGUARDs auf einem Kies- oder Gründach sollte mit dem optional erhältlichen Kiesfang erfolgen. Das Erweiterungsmodul verhindert ein Einschwemmen von Substrat und Kies, sodass der ROOFGUARD auch auf diesen Dächern einwandfrei funktioniert.

Video zum ROOFGUARD

Sie möchten noch mehr über den ROOFGUARD und seine Funktionsweise erfahren?

Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie ein eigenes Video zum ROOFGUARD. Darin lernen Sie auch den Entwickler des Produkts, Dachdeckermeister Sascha Klein, kennen.

 

 

Jetzt Termin für Vor-Ort-Demonstration vereinbaren

Sie möchten live erleben, wie der ROOFGUARD arbeitet? Gerne kommt Ihr persönlicher Ansprechpartner von FLECK bei Ihnen vorbei und zeigt Ihnen, wie der ROOFGUARD mit FLECK connect funktioniert.

 

 

Unser Team aus dem Außen- und Innendienst steht Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.