Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe.

Neuheit!
NEU: ROOFGUARD mit FLECK connect
Unser Außendienstmitarbeiter Robert Middeweg (l.), zuständig für die Region West, erklärt einem interessierten Besucher (r.) wie der ROOFGUARD mit FLECK connect funktioniert.
Unser Außendienstmitarbeiter Robert Middeweg (l.), zuständig für die Region West, erklärt einem interessierten Besucher (r.) wie der ROOFGUARD mit FLECK connect funktioniert.
19. April 2022

FLECK präsentiert Produktportfolio beim Internationalen Architektur-Kongress

Am 6. April fand in der Jahrhunderthalle in Bochum der Internationale Architektur-Kongress statt. Auch FLECK war dort mit einem Stand vertreten, an dem Besucher viele Produkte nicht nur anfassen, sondern auch direkt ausprobieren konnten.

Unter dem Kongresstitel “Bauen für die Gesellschaft – Neue Architektur mit Stahl“ hatten Teilnehmer die Möglichkeit, Bauprojekte aus Stahl von international renommierten Architektur- und Ingenieurbüros zu erleben und sich bei der begleitenden Fachausstellung über die neuesten Entwicklungen zum Bauen mit Stahl zu informieren sowie spannenden Fachvorträgen zu lauschen. FLECK hatte über die Mitgliedschaft im Internationale Verband für den Metallleichtbau IFBS die Möglichkeit, am Kongress als Aussteller dabei zu sein und nutzte das Event, um ausgewählte Produkte aus dem Sortiment vorzustellen, die für Architekten und Planer besonders relevant sind.

Nicht nur das 4 in 1 Flachdachlüfter-System konnte das Publikum auf dem Kongress überzeugen, sondern auch unser ROOF SUPER DRY und der ROOFGUARD mit FLECK connect: „Einige Besucher haben berichtet, dass sie schon häufiger etwas über den ROOFGUARD gelesen haben, aber noch nicht die Möglichkeit hatten, ihn auszuprobieren. Vor allem die Erweiterung FLECK connect stieß in Gesprächen auf großes Interesse“, berichtet unser Außendienstmitarbeiter Daniel Bläsing, der gemeinsam mit unserem neuen Vertriebsmitarbeiter Robert Middeweg vor Ort war.

Der ROOFGUARD ist ein Laubsieb, das sich selbstständig von Laub befreit und mit FLECK connect Status-Meldungen direkt vom Dach sendet. Er lässt sich auf allen herkömmlichen Abläufen mit Topfdurchmesser von 60 bis 200 mm installieren und verbleibt das ganze Jahr über auf dem Flachdach.

Aufgrund ihrer unvergleichlichen Architektur und der einzigartigen Atmosphäre bot die Jahrhunderthalle den optimalen Raum für die Veranstaltung. Das Event wurde organisiert und ausgetragen von bauforumstahl e.V. in enger Kooperation mit der Architektenkammer NRW. Zu den weiteren Partnerverbänden gehörten die Wirtschaftsvereinigung Stahl, der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und der Internationale Verband für den Metallleichtbau IFBS.

Daniel Bläsing (m.) zeigt zwei Mitarbeitern von der Feuerwehr Bochum die Funktionsweise des ROOFGUARDs mit FLECK connect anhand des Messmoduls.