Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe!

Service
Jetzt ausprobieren: Der neue Wrasenlüfter-Konfigurator von FLECK.
Unsere Mitarbeiter (v. l. n. r.) Patric Schneider, Christian Schwarz, Daniel Bläsing, Oliver Barth, Adrian Burkart und Lukas Brzenczek können das Gelernte aus dem Training gut im Berufsalltag anwenden.
23. Juni 2021

Verkaufstraining für Außendienstmitarbeiter von FLECK

Mitte Juni traf sich das Außendienst-Team zur regelmäßig stattfindenden Tagung. Dieses Mal gab es wieder neuen Input von Vertriebs-Coach Dieter Bien von DIAMANT Training Coaching Seminare Bien, Rheindorf und Partner aus Euskirchen.

Er schult und trainiert unser Verkaufsteam regelmäßig zu allen verkäuferischen Themen. „Dieter Bien verfügt über langjährige Erfahrung und Methodenkompetenz in diesem Bereich. Ich habe mit ihm schon an vielen anderen beruflichen Stationen zusammengearbeitet“, so Christoph Nielacny, FLECK-Geschäftsführer, dem unsere Gebietsverkaufsleiter direkt unterstellt sind.

Beim Trainingstag ging es dieses Mal um das INSIGHTS® Discovery Präferenz-Profil, das die Verhaltenstheorie des Schweizer Psychologen C.G. Jung abbildet. „Unternehmensstrukturen müssen sich auf ständig verändernde Markt- und Arbeitsverhältnisse einstellen. Wichtig ist, dass die Mitarbeiter entsprechend informiert, geschult und motiviert werden. Da die zeitliche Komponente eine immer größere Bedeutung bekommt, müssen sich Mitarbeiter schnell und unbürokratisch einer neuen Situation anpassen können. Dabei ist dieses Präferenz-Profil eine große Hilfe“, so Dieter Bien.

Ein INSIGHTS Discovery® Report gibt detaillierte Auskunft über allgemeine Eigenschaften, Interaktion mit anderen, Treffen von Entscheidungen, Teamorientierung, Kommunikation, Verkaufsstil etc. „Der Report vermittelt ein tieferes Verständnis für die eigenen Verhaltensmuster und denen anderer Menschen und zeigt Stärken, Schwächen und Potenziale sowie Handlungsvarianten auf. INSIGHTS® Discovery ist für uns auf verschiedenen Ebenen einsetzbar, zum Beispiel zur individuellen Förderung von Mitarbeitern, zum Erkennen von Gruppenprozessen und zum besseren Verständnis für andere Verhaltensweisen, mithin zum Schaffen von mehr Toleranz“, so Christoph Nielacny, der selbst an dem Training teilgenommen hat, da er sich als Teil des Teams sieht. Nur konsequent ist insofern, dass er zusammen mit den Gebietsverkaufsleitern bei einem weiteren Termin Anfang Juli unter Anleitung von Dieter Bien die Anwendung des gelernten Instrumentariums weiter trainiert.

Lukas Brzenzcek, Außendienstmitarbeiter für den Bereich Mitte, findet die Trainings sehr wertvoll für den Umgang mit Kunden.