Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe.

Neuheit!
NEU: ROOFGUARD mit FLECK connect
21. Juni 2021

NEU: ROOF SUPER DRY sorgt bei Dachhandwerkern für Begeisterung

Das Granulat zur lokalen Express-Trocknung mit neuer Anwendung: Löten undichter Dachrinnen bei leichtem Regen einfach möglich

Binnen kürzester Zeit ausverkauft – ein Produkt, das sich rechnet

Arbeiten und Reparaturen auch bei Nässe oder leichtem Regen auszuführen, wird durch ROOF SUPER DRY nun einfacher – oder überhaupt erst – möglich. Dabei muss nicht mehr eine gesamte Fläche getrocknet werden, sondern es wird nur der Bereich trockengelegt, in dem gearbeitet werden muss:

  • auf Flachdächern: schnelle Trockenlegung von Arbeitsbereichen
  • auf bekiesten Dächern: Verhinderung von nachlaufendem Wasser
  • in Dachrinnen, Kehlen: Wasser stauen oder ableiten für Löt-/Reparaturarbeiten

 

Für die Dachrinne: Wasser kann in Dachrinnen mit ROOF SUPER DRY gestaut und Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

Trockenlegen in drei Minuten – mühsames Wegfegen von Wasser entfällt

Spontaner Regen und damit verbundene Nässe machten bestimmte Arbeiten auf dem Dach bisher unmöglich oder deren Trocknung sehr aufwendig. Das kostete Dachhandwerksbetrieben Zeit und Geld für die Arbeit mit Besen und Lappen oder im schlimmsten Fall Anfahrten, die nicht berechnet werden konnten. Dafür bieten wir eine Lösung: ROOF SUPER DRY. Das Granulat zur lokalen Express-Trocknung nasser Flächen und Bereiche – und das in nur drei bis fünf Minuten.

Einfache Anwendung: Granulat ausstreuen – dann bildet sich ein Damm

Das Granulat wird auf dem Flachdach zum Beispiel kreisförmig um den zu bearbeitenden Bereich direkt in das Wasser gestreut. Bei Löt- oder Reparaturarbeiten, die bei einer defekten Dachrinne vorgenommen werden müssen, wird das ROOF SUPER DRY in das stehende Wasser jeweils links und rechts um die zu reparierende Stelle gestreut (s. Bild).

Innerhalb weniger Minuten quillt das Granulat bis zum 200-Fachen seines Eigenvolumens auf. Die Wassermenge im Arbeitsbereich wird vollständig aufgenommen und es bildet sich ein fester Damm aus Gel, der nachströmendes Wasser aufhält. Die Arbeit kann sofort beginnen. Mindestens eine Stunde hält der gelartige Damm dem Wasser stand. Und dieser Zeitraum kann durch Nachstreuen verlängert werden.

Wertvoll für das Handwerk – enorm ergiebig und problemlos zu entsorgen

Da ROOF SUPER DRY bis zum 200-Fachen seines Eigenvolumens aufquellen kann, reicht bereits eine kleine Menge aus, um Arbeitsbereiche trocken zu legen. Nach der Anwendung kann das Granulat – unter Beachtung der lokalen Vorschriften – zum Beispiel im Hausmüll entsorgt werden. Damit folgt auch ROOF SUPER DRY der Unternehmensphilosophie einer nachhaltigen Produktpalette.

ROOF SUPER DRY verhindert Arbeitsausfälle durch Regen. Eine Dose sollte daher in jedem Fahrzeug liegen.“

(Peter Nowack, Senior-Produktmanager bei der Fleck GmbH)