Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe.

Neuheit!
NEU: 4 in 1 Flachdachlüfter MAX
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Planer Symposium – Urbane Lebensräume gestalten – Wie Flachdächer die städtische Landschaft prägen

3. Mai 2023, 9:00 - 11:55

Am 3. Mai lädt „Wir lieben Bau“ zu einem neuen Online-Planer Symposium ein: Urbane Lebensräume gestalten – Wie Flachdächer die städtische Landschaft prägen. Unser Produktmanager Peter Nowack wird in seinem Vortrag passendes Flachdach-Zubehör von FLECK vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos und deutschlandweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern akkreditiert, sodass auch sog. „Weiterbildungspunkte“ vergeben werden.

Das erwartet Sie:

ACO

Die normgerechte Auslegung einer Flachdachentwässerung

  • Grundlagen der Planung
    • Der Weg bis zur fertigen Planung ist oft steinig. Beim Gang dieses Weges helfen Normen und Regelwerke oft weiter.
    • Welche Normen, Regelwerke und technische Grundlagen spielen bei der Planung einer Flachdachentwässerung eine Rolle?
  • Planung der Flachdachentwässerung
    • Bei der Planung der Dachentwässerung ist wichtigste Punkt die Berechnung der Regenwassermenge. Sie bestimmt die Anzahl, die Dimension und Art der Abläufe
    • Festlegung des Entwässerungssystems hier gibt es zwei verschiedene Arten , die Freispiegelentwässerung und die Unterdruckentwässerung
    • Neben der Regelentwässerung hat ein Flachdach in den meisten Fällen noch einen Notentwässerung, die ebenfalls berechnet werden muss
  • Arten der Entwässerung
  • Es ist oft nicht einfach das Entwässerungssystem festzulegen. Neben dem klassischen Freispiegelsystem gibt es Unterdrucksysteme
  • Wir möchten Hilfestellungen geben, wann welches System zum Einsatz kommen kann

FLECK

  • Kaltdach
    • Besonderheiten eines Kaltdach
    • Gebäudesanierung und Bedeutung für das Kaltdach
    • Schadensminimierung bei Kaltdächern bei nachträglichen Durchdringungen
    • Nachträgliche Maßnahmen (z.B. Rücktrocknung)
  • Warmdächer
    • konstruktiver Unterschied zum Kaltdach
    • Planung vom Deckendurchbruch bis zur Abdichtung
    • Möglichkeiten zur Vermeidung von Kondensat
    • Wrasenlüfter, Raumentlüfter, Sanitärentlüfter
    • Entlüftung von Aufzugschächten
  • Energiedächer
    • Anforderungen an die Durchführung
    • Lösungsansätze

ILD

Dichtheitsüberwachung im Gründach – Notwendigkeit, Planung, Wirtschaftlichkeit

  • Die 4 Tendenzen im Flachdachbau – Gründächer, Retentionsdächer, Photovoltaik, technische Aufbauten
    • Was bedeutet das für die Flachdachabdichtung
  • Dichtheitsprüfung zur Bauabnahme – Wie wird es heute gemacht / Wie kann man sicher prüfen
    • Praxisbeispiele
  • Möglichkeiten der dauerhaften Sensorüberwachung
    • Auswahl an Systemen
    • Technische Funktion
    • Praxisbeispiele

VELUX

  • VELUX Lichtlösungen im Flachdach – für alle Gebäudetypen
  • DIN EN 17037 „Tageslicht in Innenräumen“
    • Grundlagen und Empfehlungsstufen
    • Besonderheit: horizontale Öffnungen
  • Funktionen von Fenstern, technische Eigenschaften
    • Belichtung, Blendschutz, Hitzeschutz
    • Lüftung
    • Entrauchung
  • Anschluss-Details
    • Flachdach-Fenster
    • Lichtkuppeln

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie den Anmelde-Link finden Sie hier.

 

Präsentiert von

 

Für Sie von FLECK vor Ort

Peter Nowack, Produktmanager und Spezialist für Dachzubehör

Veranstaltungsort

Online

Weitere Angaben

Einleitung der Veranstaltung
Produktmanager Peter Nowack wird für FLECK referieren