Finden Sie einen Händler in
Ihrer Nähe.

Neuheit!
NEU: ROOFGUARD mit FLECK connect
15. November 2021

Peter Nowack referiert für FLECK auf ZERT-Tagung

Unter dem Titel „Gewerblicher Industriebau/Naturkatastrophen 2021“ fand in diesem Jahr die Tagung der im ZERT organisierten Sachverständigen in Neuburg/ Donau statt. Unser Kollege Peter Nowack war dazu als Fachreferent geladen.

ZERT ist ein Zusammenschluss von zertifizierten und hochqualifizierten Sachverständigen, die beispielsweise Lösungen für Probleme bei Gebäude- oder Hagelschäden bieten. Peter Nowack, Produktmanager und zuständig für Anwendungstechnik, ging bei seinem Vortrag auf die zunehmende Problematik von Starkregenereignissen ein. Es häufen sich die Fälle, in denen massive Schäden an Flachdächern und Gebäuden entstehen, da Regenwasser aufgrund zugesetzter Dachgullys nicht fachgerecht von der Dachfläche geleitet werden kann. Als Lösung für derartige Probleme stellte Peter Nowack den ca. 40 Teilnehmern unseren ROOFGUARD vor. Das intelligente Laubsieb wird einfach auf dem bestehenden Dachgully montiert und sorgt dafür, dass der Ablauf nicht durch Laub oder Hagel verstopft wird.

Produktmanager Peter Nowack hielt stellvertretend für FLECK einen Vortrag über die zunehmende Problematik von Starkregenereignissen.

 

 

Mit Unterstützung von Patric Schneider, Gebietsverkaufsleiter für Baden-Württemberg und Teile Bayerns, trug Peter Nowack die normativen und technischen Grundlagen unseres Entwässerungsberechnungsservices vor. Neben dem ROOFGUARD sorgte auch unser Absorber-Granulat ROOF SUPER DRY für reges Interesse auf Seiten der Sachverständigen. ROOF SUPER DRY erleichtert den Sachverständigen die Schadensanalyse auf dem Flachdach, wenn zum Beispiel Pfützen die freie Sicht auf Dachabdichtungsnähte oder sonstige Einbauten verhindern. Mit dem Absorbergranulat kann die Fläche binnen wenigen Minuten einfach trockengelegt werden.

„Wir sind mit den angeregten und konstruktiven Diskussionen sehr zufrieden und haben den Austausch als sehr hilfreich empfunden“, äußerte sich unser Geschäftsführer Christoph Nielacny, der die Veranstaltung zeitweise begleitete.

Die Tagung fand im Schloss Neuburg an der Donau statt.